Wissenswertes rund um das MVZ

Warum Reha-MVZ? Dies wird sich so manch ein interessierter Internet-Nutzer fragen. Reha-MVZ deshalb, weil ein Facharzt für Physikalische und Rehabilitative Medizin - ein fachärztliches Gebiet, welches es erst seit 1994 in der kassenärztlichen Versorgung gibt - die kassenärztliche Behandlung unter den Aspekten rehabilitativer Medizin versteht. Das heißt, dass er neben den Störungen der Körperfunktionen und -strukturen immer auch die Beeinträchtigungen der Aktivitäten des Patienten im Alltag, in der Freizeit und im Beruf im Blick hat und sein therapeutischer Ansatz davon bestimmt wird, welche Strategien zur nachhaltigen Besserung der Symptomatik führen und deshalb eine bestmögliche Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft ermöglichen. Hierbei ist selbstverständlich auch der persönliche Lebensumstand mit zu berücksichtigen. Um auch unsere Leistungen näher kennen zu lernen klicken Sie bitte in der Kopfleiste dieser Seite auf "Leistungsspektrum".

OGTT (Glukosetoleranztest)

  • Kommen Sie zum vereinbarten Termin bitte nüchtern, wobei Sie am Vorabend nach 22:00 Uhr nichts mehr essen und trinken sollten (ein Glas Wasser ist erlaubt).
  • Bitte erscheinen Sie um 08:00 Uhr, Sie sollten ca. drei Stunden einplanen. Für die Wartezeit zwischen den Messungen nehmen Sie sich bitte etwas zum Lesen mit.
    Schwangere bringen ihre vorherigen Testergebnisse mit.
  • Nehmen Sie etwas zum Essen mit (für nach Abschluss der Untersuchungen)
  • Wir besprechen die Testergebnisse im Anschluss mit Ihnen gemeinsam und legen das weitere Procedere fest.

Bitte bringen Sie mit:

  • Ihre Versichertenkarte oder Überweisungsschein
  • Bestätigung über Teilnahme am Behandlungsprogramm Diabetes DMP/Curaplan
  • Blutzucker-Tagebuch
  • Medikamentenplan
  • Vorbefunde (Laborwerte, Arztberichte, Augenarztbefund)
  • Blutzuckermessgerät mit Teststreifen
  • Insulin-Pen, -Pumpe

 C-Peptid-Bestimmung

  • Wird auf Anordnung des Diabetesteams durchgeführt, um festzustellen, wie viel eigenes Insulin Ihre Bauchspeicheldrüse produziert.
  • Bitte kommen Sie um 08:00 Uhr zu Blutentnahme (vorher nicht frühstücken, kein Insulin spritzen und keinen Sport treiben)
Fachklinik Bad Pyrmont
Parkland-Klinik
Fachklinik Bad Liebenstein
Fachklinik Herzogenaurach
Fachkliniken Hohenurach
Fachklinik Ichenhausen
Gesundheitszentrum ProVita
Fachklinik Enzensberg
Fachklinik Bad Heilbrunn
MVZ für Psychotherapie Frankfurt
  • img
  • img
  • img
icon